Am 14. Februar 2016 wurde gewählt

Wahlbezik Rödgen (Die Kandidatinnen u. Kandidaten)»»

Wahlbezik Wilnsdorf (Die Kandidatinnen u. Kandidaten)»»

Alle Infos zum mitnehmen»»

 

 

 

 

Die 10 Kandidatinnen und Kandidaten im Wahlbezik Rödgen
(Davon konnten nur 7 ins neue Presbyterium gewählt werden)

  1. Thomas Berg»»
     
  2. Heike Lobpreis»»
     
  3. Sigrun Münker»»
     
  4. Anna-Lena Nies»»
     
  5. Volker Reichmann»»
     
  6. Hans-Joachim Schäfer»»
     
  7. Erhard Schmidt»»
     
  8. Karl-Friedrich Schmidt»»
     
  9. Klaus Schreiber»»
     
  10. Bernhard Schür»»

     

««noch Fragen


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Thomas Berg - gewäht -

Thomas Berg
37 Jahre
Geschäftsführer,
Flammersbach
  • Seine Familie lebt seit mehr als 30 Jahren in der Gemeinde
  • Er fühlt sich hier mit seiner Familie sehr wohl und gut aufgehoben
  • Wünscht sich von der Gemeinde, dass sie hilft, wo es gerade nötig ist, und dass sie auch junge Menschen wieder für sich gewinnen kann

««noch Fragen


 

Heike Lobpreis - gewählt -

Heike Lobpreis
45 Jahre
Lehramtsanwärterin
Grundschule + Logopädin,
Obersdorf
  • In ihrer Jugend und als junge Erwachsene hat sie sich in CVJM und Kirche engagiert und dabei z.B. auch Konfirmandenfreizeiten begleitet. Aktuell spielt sie im Posaunenchor Obersdorf
  • Wünscht sich, dass wir mit wachem Auge und viel Kreativität notwendige Änderungen herbeiführen, dabei aber auch Bewährtes erhalten

««noch Fragen


 

Sigrun Münker - gewählt -

Sigrun Münker
52 Jahre
Gemeindereferentin,
Sozial-u. Kulturpädagogin
Oberdielfen
  • Gehört seit 20 Jahren zur Gemeinde
  • Jugend- und Kinderarbeit
  • Möchte sich in der Gemeinde am eigenen Wohnort gerne wieder engagieren
  • Wünscht sich für unsere Gemeinde ein großes Herz für Menschen aller Art
  • Im Übrigen: „Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

««noch Fragen


 

Anna-Lena Nies -gewählt -

Anna-Lena Nies
25 Jahre
Lehramtsanwärterin
für Religion/Mathematik Grundschule,
Niederdielfen
  • Arbeitet im CVJM Niederdielfen im Vorstand und in der Kinderarbeit, spielt dort auch im Posaunenchor; singt außerdem im Gospelchor Trinity
  • Möchte mit ihrer Arbeit dazu beitragen, dass viele Menschen, besonders Kinder und junge Leute, Gott kennenlernen
  • Wünscht sich für unsere Gemeinde eine lebendige Zusammenarbeit zwischen Jung und Alt, CVJMs, Gemeinschaft und Kirchengemeinde und zwischen den verschiedenen Ortsteilen

 

««noch Fragen


 

Volker Reichmann - gewählt -

Volker Reichmann
50 Jahre
Dipl. Sozialpädagoge,
Niederdielfen
  • Wurde in unserer Gemeinde getauft, konfirmiert und hat dort auch geheiratet
  • Aktiv hat er im CVJM Niederdielfen und über Jahre in der Sonntagsschule mitgearbeitet
  • Unsere Kirche muss noch offener werden für alle Menschen
  • Er möchte sich dafür einsetzen, mit vielen Menschen gemeinsam ein aktives Gemeindeleben zu gestalten
  • Wünscht sich, dass wieder mehr Menschen, ob jung oder alt, Kontakt zu unserer Kirche finden

««noch Fragen


 

Hans-Joachim Schäfer - gewählt -

Hans-Joachim Schäfer
65 Jahre
Pensionär,
Obersdorf
 
  • Fühlt sich als langjähriges Gemeindeglied in unserer lebendigen Gemeinde zuhause und möchte gerne weiter Verantwortung im Presbyterium übernehmen
  • Neben der klaren Verkündigung von Gottes Wort hat für ihn die Weiterentwicklung unserer Gemeinde in einem zunehmend schwierigen Umfeld Priorität
  • Wünscht sich auch weiterhin ein lebendiges, konstruktives Miteinander, damit unsere 8 Dörfer weiter zu einem Zuhause für alle Gemeindeglieder werden

««noch Fragen


 

Erhard Schmidt

Erhard Schmidt
68 Jahre
Rentner,
Anzhausen
  • Ca. 30 Jahre CVJM-Jugendarbeit
  • Seit 2000 Mitglied im Presbyterium
  • In unserer Gemeinde sollen sich alle Generationen angenommen und zu Hause fühlen
  • Verkündigung der frohen Botschaft, Vermittlung von Werten auf biblischer Grundlage
  • Wertschätzender Umgang aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

««noch Fragen


 

Karl-Friedrich Schmidt - gewählt -

Karl-Friedrich Schmidt
56 Jahre
Sparkassen-Angestellter,
Obersdorf
  • Lebt seit über 30 Jahre in Obersdorf und arbeitet genauso lange in CVJM und Kirchengemeinde mit
  • Seit 2004 Mitglied im Presbyterium
  • Ihm ist wichtig, selbst auch Verantwortung zu übernehmen
  • Wünscht sich für unsere Gemeinde noch mehr Gemeinschaft in unseren  8 Ortschaften

««noch Fragen


 

Klaus Schreiber

Klaus Schreiber
63 Jahre
Rentner,
Obersdorf
 
  • Hat seit 1990 verschiedene Tätigkeiten in der Kirchengemeinde übernommen
  • Seit 2012 Mitglied im Presbyterium
  • Zurzeit im Besuchsdienst tätig
  • Ihm ist wichtig, dass Gemeindearbeit für Jung und Alt in gleicher Weise geschieht
  • Wünscht sich ein harmonisches Miteinander im Gemeindeleben

««noch Fragen


 

Bernhard Schür

Bernhard Schür
64 Jahre
Rentner,
Oberdielfen
  • Wohnt seit 2000 in Oberdielfen
  • Seit 2003 in unserer Gemeinde
  • Seit 2012 Mitglied im Presbyterium
  • Lebendige Kirche und Gemeinde entsteht nie durch die Institution selbst, sondern von unten heraus, dazu möchte er seinen Beitrag leisten
  • Wichtig ist, dass unsere Kirche mit ihrer Struktur und Organisation immer nah bei den Menschen ist

««noch Fragen


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die 7 Kandidatinnen und Kandidaten im Wahlbezik Wilnsdorf
(Davon konnten nur 6 ins neue Presbyterium gewählt werden)

  1. Hans-Werner Brücher»»
     
  2. Angelika Häuser»»
     
  3. Thomas Müller»»
     
  4. Helga Niersberger»»
     
  5. Oswald Pieck»»
     
  6. Evelyn Rose-Oerter»»
     
  7. Markus Vitt»»

««noch Fragen


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hans-Werner Brücher - gewählt -

Hans-Werner Brücher
59 Jahre
Fernmeldetechniker,
Wilgersdorf
  • In Wilgersdorf aufgewachsen
  • Seit 2012 Mitglied im Presbyterium
  • Mitarbeiter im CVJM-Sport und Bläser im Posaunenchor
  • Wünscht unserer Kirchengemeinde eine gute Zusammenarbeit von CVJMs, Gemeinschaften und Kirchengemeinde in den einzelnen Ortschaften sowie gesamt
  • Wünscht sich noch mehr als bisher,  dass die einladende, gastfreundliche, liebevolle und offene Gemeinschaft von ev. Christen wahrgenommen wird

««noch Fragen


 

Angelika Häuser - gewählt -

Angelika Häuser
53 Jahre
Verkäuferin,
Hausfrau und Mutter,
Wilden
  • Seit 53 Jahren in Wilden, seit Ihrer Konfirmation Mitglied der Kirchengemeinde
  • Einsatz dafür, dass die Interessen der Wildener Kirchenmitglieder gewahrt werden
  • Wünscht sich, dass ein Pfarrer gefunden wird, der zu unserer Gemeinde passt und wieder mehr junge Menschen am Gemeindeleben teilnehmen

««noch Fragen


 

Thomas Müller - gewählt -

Thomas Müller
40 Jahre
Finanzanalyst,
Wilgersdorf
 
  • Leitet seit 2008 den CVJM Posaunenchor Wilgersdorf und singt im Chor WiWa+ mit
  • Seit 2004 Mitglied im Presbyterium
  • Ein gutes Miteinander und gegenseitiges Ergänzen von Kirchengemeinde, Gemeinschaft und CVJM soll gelebt werden
  • Wünscht sich für unsere Kirchengemeinde, dass wir als Nachfolger Jesu Christi gemeinsam am Reich Gottes bauen und Menschen zu Christus führen

««noch Fragen


 

Helga Niersberger - gewählt -

Helga Niersberger
63 Jahre
Rentnerin,
ehrenamtl. Prädikantin,
Wilden
  • In Wilden geboren, aufgewachsen, lebt dort sehr gerne, die Menschen liegen ihr am Herzen
  • Seit 1998 Mitglied im Presbyterium
  • Einsatz für ihre Gemeinde, Weitergabe des Glaubens an Gott und mit Herz und Ohr bei den Menschen sein
  • Wünscht sich, ein immer offenes, liebe- und verständnisvolles Miteinander und Füreinander und einen guten Zusammenhalt mit Jesus Christus als Fundament

««noch Fragen


 

Oswald Pieck - gewählt -

Oswald Pieck
69 Jahre
Bauingenieur i.R.,
Wilnsdorf
 
  • In Wilnsdorf geboren
  • Nun schon seit über 20 Jahren Mitglied im Presbyterium, Baukirchmeister
  • Für ihn bedeutet Glauben und Christsein, auch in der Gemeinde aktiv zu sein und Verantwortung zu übernehmen
  • Gemeinde soll als Kirche Jesu Christi eine zum Glauben einladende und in der Liebe dienende Kirche sein: „Wachsen in der Liebe Christi – acht Dörfer ein Zuhause“

««noch Fragen


 

Evelyn Rose-Oerter

Evelyn Rose-Oerter
45 Jahre
Lehrerin,
Wilnsdorf
  • Seit 30 Jahren in der Jugendarbeit der Kirchengemeinden Hilchenbach und Wissen/Sieg tätig
  • Wohnt seit 3 Jahren in unserer Gemeinde und arbeitet sehr gerne in den Gottesdiensten, im Posaunenchor und im CVJM mit
  • Ihr liegt besonders am Herzen, dass wir Gottes Liebe mit- und füreinander leben, über Gottes Wort aktiv im Gespräch bleiben und Gemeinde auch in Zukunft ein Ort des Zusammenlebens ist

««noch Fragen


 

Markus Vitt - gewählt -

Markus Vitt
43 Jahre
Ergotherapeut,
Wilnsdorf
  • Fühlt sich in der Wilnsdorfer Gemeinde verwurzelt und möchte an deren Gestaltung mitarbeiten
  • Gute Verknüpfung aller Gemeindeteile und respektvoller Umgang untereinander sind ihm wichtig
  • Wünscht sich für seine Gemeinde Offenheit, Vielfalt und ein fruchtbares Miteinander

««noch Fragen